Wenn es in der Ehe überhaupt keinen Sex mehr gibt

people-in-loveMehr Menschen, als man denken würde, leben in einer Beziehung, bzw. in einer Ehe und haben sogar jahrelang keinen Sex mehr. Nicht immer liegt es an der Frau, die sich weigert, sondern manchmal möchten auch Männer keinen Sex in der Ehe mehr haben. Normalerweise sollte man aber annehmen, dass der Sex und der Geschlechtsakt generell zum Fundament einer Beziehung in der Ehe gehören. So sollten beide Partner möglichst die Bedürfnisse des anderen kennen und sich gegenseitig befriedigen – natürlich wirkt sich das auch auf den Sex aus.

Harmonie beim Sex ist gefragt

Eine Ehe sollte man nicht eingehen, wenn es beim Sex nicht miteinander funktioniert, denn ansonsten wird man nicht glücklich. Viele Leute können es gar nicht nachvollziehen, dass es Ehen gibt, bei denen mehrere Jahre lang überhaupt nichts im Bett läuft. Es kann gut gehen, denn es kommt immer darauf an, wie die Partner in der Beziehung miteinander umgehen. Ist es eine so genannte Zweck-Beziehung, sieht die Sache ganz anders aus. Natürlich gehört beim Sex immer die Liebe dazu, wenn man verheiratet ist. Liebe, die ganz ohne Sex erfolgt, kann auf Dauer nicht funktionieren. Sex verstärkt die Liebe, bzw. man kann damit wachsen und miteinander aufleben, wenn man dem Partner gegenseitig auf intime Art und Weise spürt.

Auf Dauer kann die Ehe nicht gut geben, wenn es niemals zum befriedigenden Sex kommt. Männer, die mit ihrer Frau schon lange keinen Sex mehr haben, bleiben in der Ehe oft mit ihr zusammen, weil sie dafür eine Affäre mit einer anderen Frau eingehen. Männer wollen nicht nur das eine, trotzdem gehört ein befriedigendes sexuelles Erlebnis hin und wieder auch dazu.

Gründe, weshalb die Frau nicht will

Frauen, die heiraten und irgendwann einmal keinen Sex mehr wünschen, können tief gehendere Probleme haben, wie zum Beispiel, dass sie einen Vaginismus entwickeln. Das bedeutet, dass sie sich beim Sex so verspannen, dass dieser sogar Schmerzen verursacht. Oft ist es schwierig, bei der Frau den Vaginismus behandeln zu lassen. Auch dann, wenn es eine Frauen peinlich ist, mit ihrem Partner darüber zu reden, sollte er über dieses grundlegende Problem informiert sein, damit er weiß, weshalb seine Frau keinen Sex mit ihm wünscht. Es kommt immer darauf an, welche Prioritäten in einer Ehe gesetzt werden. Natürlich muss die Liebe nicht zwingend mit dem Sex einhergehen, zumeist ist es aber eine gute Voraussetzung. Es gibt auch Arten von sexuellen Beziehungen, die ohne Sex funktionieren, das kommt allerdings nur in den seltensten Fällen vor. Leider kommt es oft zu Seitensprünge und Affären, wenn es mit dem Sex in der Ehe nicht funktioniert.

Alle sind betroffen

Nur weil es in der Ehe nicht zum Sex kommt, muss das nicht heißen, dass die Partner in der Beziehung weit über 50 Jahre alt sind. Oft werden Gründe genannt, wie zum Beispiel, dass der Sex in der Ehe komplett langweilig ist und man irgendwie unsensibel darauf reagiert. Viele Paare wirken nach außen hin völlig entspannt und harmonisch, sind es aber nicht, wenn man in das Schlafzimmer blickt. Die sexuelle Lust lässt irgendwann einmal nach – das ist ganz normal. Man sollte unbedingt nachfragen, weshalb von einer Seite her kein Sex mehr gewünscht wird, denn zumeist liegt es an einem der Partner. Ein klares Gespräch sollte daher immer gefordert werden, damit man weiß, woran man ist.

Eine Paartherapie in Erwägung ziehen

Es kann auch sein, dass eine Paartherapie Hilfe bringt. In einer Beziehung ist die gesamte Sexualität ein wichtiger Bestandteil und die meisten betrachten die beiden Komponenten Liebe und Sex als eine Einheit. Normalerweise ist es gegen die Natur, wenn jemand absolut keinen Sex haben möchte, denn der Geschlechtsakt ist ein liebevoller und intimer Moment für beide. Es gibt manchmal Phasen in der Ehe, in denen man einfach nicht so viel Lust hat, wie normalerweise. Man sollte sich allerdings an einen Experten wenden, wenn die Situation mehrere Monate oder sogar Jahre anhält. Springt der Funke quasi im Bett nicht mehr über, sollte man sich neue Reize schaffen, damit der Sex wieder Spaß macht. Ansonsten scheint das Ende für viele Ehen vorprogrammiert zu sein.