Potenzminderung durch starkes Rauchen

Rauchen verursacht nicht nur Krankheiten wie Lungenkrebs, sondern auch Impotenz. Das Potenzmittel Cialis kann Impotenz erfolgreich behandeln. Täglicher Zigarettenkonsum vermindert die Qualität der Spermien und erhöht das Risiko an Impotenz zu erkranken. Cialis kann jedoch helfen.

Weiterlesen

Natürliche Potenzmittel – wie gut helfen sie wirklich?

Jeder Mann kennt die Potenzmittel Viagra, Levitra und Cialis und wo man diese kaufen kann, doch gibt es auch natürliche Alternativen und wie wirksam sind diese?

Jeder Mann kennt das Wort „Impotenz“ und kann in jungen Jahren noch Witze darüber machen. Jedoch ist jeder zweite Mann über 40 von diesem Problem mehr oder weniger stark betroffen. Daher sollte man sich jetzt schon belesen, um mit diesem Problem später sachgerecht und mit einer gewissen Sachkenntnis umgehen zu können. Doch wer kann schon sagen was eine Erektile Dysfunktion genau ist? Und was bedeutet Impotenz überhaupt?

Erhalten Sie zuverlässige Ergebnisse bei der Bekämpfung von Impotenz mit Viagra.

Weiterlesen

Schlafen Sie sich gesund!

Oft bekommen die Kinder zu hören, sie sollten mehr schlafen, damit Sie gesund bleiben. Doch das stimmt auch tatsächlich – der Ratschlag der Eltern wurde durch eine neue wissenschaftliche Studie belegt. Wenn Sie zu wenig schlafen, hat das großen Einfluss auf verschiedene Gene. Wenn Sie eine Woche Schlaf missen, kann sich das schon auf mehrere hunderte von Genen ausdrücken – das haben die Forscher aus den vereinigten Staaten herausgefunden. Ein geringer Schlafmangel, bei dem Menschen in 7 Nächten jeweils nur maximal 6 Stunden Schlaf bekommen haben, hat schon über 700 Gene mutieren lasen – gute 3 Prozent aller vorhandenen Gene in der Erbsubstanz eines Menschen. Diese Veränderungen haben vor allem Gene betroffen, die Stressreaktionen, Entzündungen und Immunreaktionen steuern. Es wurde zum ersten Mal ein Thema der Untersuchung, wie viele Gene ein Schlafmangel von gewissen Stunden beeinträchtigen kann, denn der Fokus der früheren Studien ging vor allem auf die einzelnen Gene.

Weiterlesen

Gut oder böse? – Kortison

Kortison wird eingesetzt, um Entzündungen zu hemmen. Patienten, die mit Kortison behandelt werden, haben oftmals aber große Bedenken wegen der Nebenwirkungen des Mittels. Kortison ist ein Stoff, der sogar im menschlichen Körper gebildet wird. Die Form des Stoffes wird Kortisol genannt. Es handelt sich um ein Hormon, das lebenswichtig ist und in der Nebennierenrinde aktiv wird, wo es Cholesterin produziert. Weiterlesen

Durch einen gesunden Mund Krebs vorbeugen

In einer Gesundheitskampagne wurde der Slogan "Gesund beginnt im Mund" eingesetzt. Mit Blick auf Krebserkrankungen in Mund und Rachen ist dieser Slogan mehr als wahr. Es ist nicht sehr bekannt, aber Krebserkrankungen in Rachen und Mund sind in Deutschland auf dem 7. Platz (Männer) und dem 15. Platz (Frauen) der bösartigen Tumorerkrankungen. Jedes Jahr sind viele Menschen von Krebserkrankungen des Mundbodens, der Speicheldrüsen, des Rachens oder des Gaumens betroffen. Die Altersgruppe der ab 60-Jährigen ist bevorzugt betroffen. Weiterlesen